Tennis

Titelverteidigerin Swiatek und Gauff bei US Open weiter

Die Topfavoritinnen bei den US Open zeigen keine großen Schwächen. US-Star Coco Gauff hat weniger Mühe als beim Erstrunden-Krimi gegen Laura Siegemund. Die Titelverteidigerin muss mehr kämpfen.

Iga Swiatek gewann in der zweiten Runde gegen Daria Saville. Foto: Mary Altaffer/AP
Iga Swiatek gewann in der zweiten Runde gegen Daria Saville.

New York (dpa) - Titelverteidigerin Iga Swiatek und Mitfavoritin Coco Gauff haben bei den US Open jeweils in zwei Sätzen die dritte Runde erreicht. Die Tennis-Weltranglistenerste aus Polen setzte sich mit 6:3, 6:4 gegen die Australierin Daria Saville durch.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Swiatek hatte in 1:33 Stunden mehr Probleme als erwartet und gab insgesamt dreimal ihren Aufschlag ab. In der Runde der besten 32 will die 22-Jährige gegen die slowenische Außenseiterin Kaja Juvan den nächsten Schritt zu ihrem fünften Grand-Slam-Triumph machen.

Gauff über Andrejewa: «Große Zukunft vor sich»

Gauff gewann nach dem schwer erkämpften Auftaktsieg über Laura Siegemund das Duell der Tennis-Jungstars mit Mirra Andrejewa 6:3, 6:2. Die 19 Jahre alte Amerikanerin hatte die drei Jahre jüngere Russin diese Saison bereits in der dritten Runde der French Open bezwungen und dabei in drei Sätzen mehr Schwierigkeiten gehabt.

«Ich habe davon gelernt, aggressiver zu sein. Sie hat eine große Zukunft vor sich», sagte Gauff auf dem Platz im Arthur Ashe Stadium. Sie trifft nun auf die Belgierin Elise Mertens. Gauff hat beim Grand-Slam-Turnier in New York als bestes Resultat bislang einmal das Viertelfinale erreicht.