Eishockey

NHL-Playoffs: Draisaitl-Tore bringen Oilers in nächste Runde

Leon Draisaitl darf mit den Edmonton Oilers weiter vom Gewinn des Stanley Cups träumen. Die erste Hürde in den Playoffs der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ist genommen.

Leon Draisaitl (l) erzielte zwei Treffer für die Edmonton Oilers. Foto: Jason Franson/The Canadian Press via AP/dpa
Leon Draisaitl (l) erzielte zwei Treffer für die Edmonton Oilers.

Edmonton (dpa) - Dank eines Doppelpacks von Leon Draisaitl haben die Edmonton Oilers in den NHL-Playoffs die zweite Runde erreicht und sich gegen die Los Angeles Kings durchgesetzt. Der Eishockey-Nationalspieler erzielte beim 4:3 die Tore zum 2:2 und 3:2 und hatte maßgeblichen Anteil am Weiterkommen seiner Mannschaft.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Es waren die Treffer vier und fünf in der Playoff-Serie gegen die Kings, gegen die sich die Oilers schon in den vorangegangenen beiden Jahren in der ersten Runde durchgesetzt hatten. Auf wen die Mannschaft im Viertelfinale auf dem Weg zum Stanley Cup trifft, ist noch offen. In der Serie zwischen den Vancouver Canucks und den Nashville Predators führt Vancouver 3:2 nach Siegen.

Draisaitl: «Wir sind reifer»

«Wir sind wahrscheinlich ein besseres Team, als wir es im vorigen Jahr waren oder im Jahr davor. Wir sind reifer, was manchmal eine wichtige Rolle spielt», sagte Draisaitl. Der 28 Jahre alte gebürtige Kölner erklärte, Strafzeiten wegen Undiszipliniertheiten habe es anders als in den vergangenen Jahren nicht gegeben. 

Einige Tage mehr Pause durch das zeitige Ende der Serie nach nur fünf Spielen seien längerfristig sehr wichtig. «Unser Ziel ist es, sehr lange zu spielen», betonte Draisaitl. «Wir haben ein paar Tage mehr zum Ausruhen, das ist echt schön.» Auch eine weitere Reise nach Los Angeles ersparen sich die Oilers nun.

Zuvor gewannen die Dallas Stars 3:2 gegen die Vegas Golden Knights und gingen in dieser Serie mit 3:2-Siegen in Führung. Der Erfolg in Texas war der erste Heimsieg für eine der beiden Mannschaften in der ersten Playoff-Runde dieser Saison. Mit einem Erfolg in Las Vegas können die Stars das Weiterkommen gegen den Titelverteidiger perfekt machen.