Boxen

Profiboxer Sturm gewinnt Rückkampf gegen Altay überzeugend

Felix Sturm (r) im Kampf gegen Sükrü Altay. Foto: Marco Wolf/dpa
Felix Sturm (r) im Kampf gegen Sükrü Altay.

Ludwigsburg (dpa) - Profiboxer Felix Sturm hat auch den Rückkampf gegen Sükrü Altay gewonnen. Der 44 Jahre alte frühere Weltmeister besiegte in Ludwigsburg den fünf Jahre jüngeren Türken durch technischen K.o. in der neunten von zehn angesetzten Runden.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Der Kampfrichter brach das Duell ab, nachdem Altay schwere Treffer kassiert hatte und benommen wirkte. Den ersten Kampf im Halbschwergewicht hatte Sturm im März mühevoll mit 2:1 für sich entschieden.

Sturm feierte den insgesamt 44. Sieg im 53. Profikampf mit seinem Sohn Mahir auf den Schultern. Anschließend ließ der fünfmalige Weltmeister, der Ende Januar kommenden Jahres 45 Jahre alt wird, eine Fortsetzung seiner Karriere offen.

«Wenn ich heute aufhören sollte, war das ein sehr, sehr schöner Rahmen», sagte Sturm. Er wisse noch nicht, was komme und er habe das nicht allein zu entscheiden, sagte er mit Verweis auf seine Familie. «Wir werden das in Ruhe besprechen. Wir lassen alles auf uns zukommen. Es gibt das eine oder andere Angebot, aber wir werden sehen, was belastbar ist und was sich noch lohnt», erklärte der Boxer mit bosnisch-herzegowinischen Wurzeln.