Tennis

Struff wahrt mit Halbfinaleinzug Titelchance in Stuttgart

Jan-Lennard Struff begeistert das Publikum beim Tennisturnier in Stuttgart. Der Davis-Cup-Profi gewinnt auch sein Viertelfinale gegen Richard Gasquet. Struff weckt Hoffnung auf einen Coup.

Jan-Lennard Struff besiegte Richard Gasquet in zwei Sätzen. Foto: Marijan Murat/dpa
Jan-Lennard Struff besiegte Richard Gasquet in zwei Sätzen.

Stuttgart (dpa) - Jan-Lennard Struff ist wie 2019 ins Halbfinale des Tennisturniers in Stuttgart eingezogen. Der formstarke Sauerländer gewann am Freitag sein Viertelfinale gegen den Franzosen Richard Gasquet 6:4, 7:5 und feierte damit seinen dritten Sieg beim diesjährigen Rasenevent.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Im Halbfinale am Samstag (nicht vor 15.30 Uhr/ServusTV und Sky) kämpft der einzige verbliebene deutsche Teilnehmer gegen den früheren Wimbledon-Halbfinalisten Hubert Hurkacz aus Polen um das Erreichen des zweiten Endspiels in diesem Jahr. 

«Ich freue mich natürlich, wieder Samstag vor den Fans spielen zu dürfen. Die Reise ist hoffentlich noch nicht zu Ende», sagte Struff bei ServusTV: «Es war nicht so leicht, er hat einen bisschen besseren Start erwischt. Ich habe es irgendwie geschafft dran zu bleiben. Es ist immer etwas Besonderes, hier in Deutschland spielen zu dürfen.»

Struff holte sich verdient Satz eins

Madrid-Finalist Struff begann auf dem mittlerweile windigen Centre Court mit einigen ungewöhnlichen, leichteren Fehlern, am Ende geriet sein Erfolg aber nicht ernsthaft in Gefahr. Überraschend stand Struff nicht dem an eins gesetzten Stefanos Tsitsipas gegenüber, nachdem Gasquet den griechischen Weltranglisten-Fünften am Donnerstag in drei Sätzen entzaubert hatte. 

Anfangs musste der Sauerländer mehr um seine Aufschlagspiele kämpfen als der Franzose. Unterstützt von den rund 4500 Zuschauern kam der Warsteiner Mitte des ersten Satzes besser in die Partie und nahm dem Weltranglisten-55. zum 4:3 den Aufschlag ab. Plötzlich lief es auch bei eigenem Service, und er holte sich verdient Satz eins. Im ausgeglichenen zweiten Satz halfen Struff dann zwei Doppelfehler nacheinander von Gasquet für das entscheidende Break zum 6:5. 

Michael Stich letzter deutscher Turniersieger

Vor vier Jahren hatte Struff im Halbfinale gegen den späteren italienischen Turniersieger Matteo Berrettini verloren. Im vergangenen Jahr hatte der Kölner Oscar Otte als Halbfinalist den Sprung ins Endspiel verpasst. Der bisher letzte deutsche Turniersieger auf dem Weissenhof war 1991 Michael Stich. 

Das diesjährige Finale wird am Sonntag ausgetragen. Das andere Halbfinale bestreiten ebenfalls am Samstag (11.30 Uhr/ServusTV und Sky) der amerikanische Weltranglisten-12. Frances Tiafoe und der ungarische Qualifikant Marton Fucsovics.