Basketball

BG Viernheim/Weinheim erobert die Tabellenführung

Die Sharks schlagen die SG Mannheim II in der Oberliga mit 76:56 und profitieren von der Niederlage des TV Heidelberg. Auch andere BG-Teams waren erfolgreich.

Daniel Lohrke (hier im Spiel gegen den USC Freiburg II) war mit 13 Punkten der Top-Scorer der BG Viernheim/Weinheim beim 76:56-Sieg gegen die SG Mannheim II. Foto: BG Viernheim/Weinheim
Daniel Lohrke (hier im Spiel gegen den USC Freiburg II) war mit 13 Punkten der Top-Scorer der BG Viernheim/Weinheim beim 76:56-Sieg gegen die SG Mannheim II.

Mit einem klaren 76:56-Sieg bei der weiterhin sieglosen SG Mannheim II eroberten die Basketballer der BG Viernheim/Weinheim die alleinige Tabellenführung in der Oberliga Baden und sind weiter auf Aufstiegskurs. Da der bisherige Tabellenerste TV Heidelberg beim TSV Buchen sein erste Saisonnierderlage einstecken musste, ist die BG nun als einziges Oberligateam noch ungeschlagen.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

In Mannheim setzte sich das Team von Coach Robin Zimmermann auch ohne ihren bisherigen Top-Scorer Julius Hoffmann letztlich souverän durch. Im ersten Viertel hatten die Sharks noch Anlaufprobleme und lagen nach 10 Minuten mit 20:17 zurück. Doch im zweiten Viertel zog die BG die Zügel an und ließ nur noch 9 Punkte der Hausherren zu. Offensiv war vor allem Jannik Schwarz von den Mannheimern jetzt kaum zu halten. Neun seiner insgesamt 11 Punkte des Spiels erzielte der 18-jährige im zweiten Viertel und hatte großen Anteil an der 41:29-Führung zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte bauten die Sharks diesen Vorsprung souverän aus, nach drei Vierteln des Spiels lagen sie mit 61:46 vorn und ließen auch im letzten Viertel nichts mehr anbrennen und schraubten am Ende den Vorsprung auf 20 Punkte zum verdienten 76:56-Endstand. Wie in den meisten Spielen zuvor konnten sich alle Akteure der BG in die Scorerliste eintragen, die Routinier Daniel Lohrke mit 13 Punkten anführte.

BG Viernheim/Weinheim: Daniel Lohrke (13 Punkte/1 Dreier), Leon Bregulla (12/2), Leonard Leip (11/2), Jannik Schwarz (11/2), Jan Eberhardt (7), Konstantin Hoffmann (7), Victor Habrich (6), Isaac Grimley (5/1), Patrick Dörr (4).

Zweite Mannschaft verliert Verfolgerduell

Die zweite Herrenmannschaft der BG musste ihrerseits gegen die SG Mannheim III auftreten, mit 70:57 unterlag man jedoch im wichtigen Verfolgerduell der Landesliga.

Dagegen behielt die U18 in der Vorrunde ihre weiße Weste und gewann bei der Sportunion Neckarsulm überlegen mit 105:39. Ab Dezember sind die Junior-Sharks dann in der Meisterschaftsendrunde gegen Reutlingen, MTV Stuttgart, Söflingen, PS Karlsruhe und BSG Ludwigsburg sicherlich mehr gefordert.

Erfolgreiche Damen und Mädels

Auf einer Erfolgswelle schwimmt auch weiterhin die Damenmannschaft der BG in der Landesliga. Mit dem überzeugenden 56:24-Sieg gegen die TSG Wiesloch gelang der vierte Sieg im vierten Spiel und das von Marc Resch betreute Team ist ebenfalls alleiniger Tabellenführer in ihrer Liga. Insgesamt feierte der weibliche Bereich der BG ein äußerst erfolgreiches Wochenende.

Neben der Damenmannschaft gewannen auch all weiblichen Jugendteams ihre Spiele. Die U14 gewann 41:18 gegen den TV Schwetzingen, und die U16 zeigte der TSG Wiesloch beim 72:35 die Grenzen auf. Drei U16-Spielerinnen waren auch tags darauf beim U18-Spiel bei der SG Mannheim im Einsatz, bei dem man nur fünf gesunde Spielerinnen aufbieten konnte. Doch diese waren in bester Spiellaune und vor allem Sara Godau überragte mit 40 Punkten, sodass am Ende ein 101:45-Erfolg gefeiert werden konnte. jr