Weinheim

"Woinem Live" beginnt am 6. April

Hautnah-Konzertreihe auf dem Weinheimer Windeckplatz beginnt am Samstag, 6. April, mit Danny Wünschel.

Der vielseitige Musiker Danny Wünschel tritt in diesem Jahr zum zweiten Mal am Windeckplatz auf. Foto: Danny Wünschel
Der vielseitige Musiker Danny Wünschel tritt in diesem Jahr zum zweiten Mal am Windeckplatz auf.

Am Samstag, 6. April, gehen die Hautnah-Open-Air-Konzerte in die neue Saison. Der Country-Allround-Künstler Danny Wünschel aus Hemsbach besitzt an der Bergstraße eine treue Fanbasis. Seine musikalische Vielseitigkeit zu beobachten, ist immer ein Erlebnis. Wünschel tritt nach 2023 zum zweiten Mal am Windeckplatz auf.

Der Windeckplatz ist den Sommer über jeweils am ersten Samstag im Monat zur besten Shopping-Zeit von 11 Uhr bis 14 Uhr der Standort für das kostenlose Vergnügen (nur im Juli geht man wegen vieler anderer Veranstaltungen auf den 13. Juli).

Am Samstag, 4. Mai werden Simon Gropp und Kai Ibkendanz als Duo „Tunesday“ auftreten. In Weinheim hatten sie am Dürreplatzfest 2023 einen starken Auftritt. Kai Ibkendanz‘ gefühlvolle Stimme ist zum Markenzeichen geworden. Sie spielen aktuelle Songs aus den Charts „von Ed Sheran bis Oasis“.

Am Samstag, 1. Juni, gibt es ein Wiedersehen mit den „Schultzes“, also Jürgen „Mojo“ Schultz und Petra Arnold-Schultz an ihrem Kontrabass – sie spielen Klassiker Blues- und Folkgeschichte mit eigenem Stil.

Am 13. Juli geht es dann wieder mehr in Richtung Jazz und Soul, wenn die Sängerin Michelle Walker wieder im Erfolgsgespann mit ihrem Gitarristen Daniele Aprile auftritt.

Am 3. August dann ein Windeckplatz-Klassiker: Mimi Grimm, das Mädchen mit dem Kontrabass, sorgt gemeinsam mit ihrem Lebens- und Bühnenpartner Stefan Zäuner für einen entspannten Sommertag.

Zum Abschluss am 7. September feiert „Woinem Live“ dann wieder eine Premiere: Lenya ist eine junge Singer-Songwriterin, Sängerin und Pianistin aus Weinheim. Beeinflusst durch die großen Songschreiber und musikalischen Vorbilder wie Carole King, Tina Dico, James Taylor und Paul McCartney bringt sie zusammen mit ihrem Duo-Partner Tobias Stolz (Schlagzeug und Gitarre) einen authentischen und handgemachten Sound auf die Bühne – in diesem Fall auf den Windeckplatz.