Prognose

Wetter in Hessen bleibt vorerst wechselhaft

Sonnenstrahlen dringen durch Wolkenlücken. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Sonnenstrahlen dringen durch Wolkenlücken.

Offenbach (dpa/lhe) - Das Wetter in Hessen bleibt vorerst wechselhaft. Der Montag beginnt wolkig, ab Mittag kann es vor allem im Nordwesten einzelne schwache Schauer geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag vorhersagte. Weitgehend bleibe es aber trocken. Die Temperaturen erreichen der Prognose zufolge zu Beginn der neuen Woche 20 bis 24 Grad.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Für Dienstag erwarten die DWD-Meteorologen im Tagesverlauf Schauer und Gewitter bei 19 bis 23 Grad. Auch am Mittwoch werde es oft stark bewölkt sein, teils seien weitere Schauer und Gewitter zu erwarten. Die Höchstwerte am Mittwoch erreichen demnach 21 bis 25 Grad.