Darmstadt

8-jähriges Kind auf Elektromofa unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle in Darmstadt entdecken Polizisten ein 8-jähriges Kind auf einem Elektromofa. Es wird seinen Eltern übergeben, die sich jetzt verantworten müssen.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Darmstadt (dpa/lhe) - In Darmstadt hat eine Fahrradstreife der Polizei per Zufall ein 8-jähriges Kind auf einem Elektromofa im Straßenverkehr gestoppt. Die Beamten seien zunächst wegen eines fehlenden Versicherungskennzeichens auf das Zweirad aufmerksam geworden, teilten sie am Montag mit. Erst bei der anschließenden Kontrolle entdeckten die Polizisten eigenen Angaben zufolge, dass es sich bei dem Fahrer des Mofas um ein 8 Jahre altes Kind handelte.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Laut Polizei lag für das Fahrzeug weder eine Betriebserlaubnis noch eine Versicherung vor, sodass es im öffentlichen Verkehrsraum nicht genutzt werden darf. Das Kind sei nach dem Vorfall am vergangenen Freitag seinen Eltern übergeben worden. Diese müssten sich jetzt unter anderem wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.