Champions League

Aus für Stuttgarts Volleyballerinnen im Viertelfinale

Tore Aleksandersen . Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild
Tore Aleksandersen .

Novara (dpa/lsw) - Die Bundesliga-Volleyballerinnen des MTV Allianz Stuttgart haben im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwoch beim italienischen Topclub Volley Novara mit 0:3 (18:25, 19:25, 21:25) verloren. Die Frauen aus Schwaben hatten auch im Heimspiel eine Niederlage mit 1:3-Sätzen hinnehmen müssen und sind damit ausgeschieden. Sie mussten ohne Trainer Tore Aleksandersen antreten, der sich wegen einer Krebserkrankung einer Immuntherapie unterzogen hat. Am Wochenende soll er wieder an die Seitenlinie zurückkehren.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.