Gerichtsgebäude

Briefumschlag mit weißer Substanz löst Polizeieinsatz aus

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.

Darmstadt (dpa/lhe) - Ein Briefumschlag mit einer unbekannten weißen Substanz hat am Montag einen Einsatz von Polizei und Rettungskräften in einem Darmstädter Gerichtsgebäude ausgelöst. Wie das Polizeipräsidium Südhessen am Montag mitteilte, hatte ein Richter am Vormittag in den Räumen einer Außenstelle des Oberlandesgerichts Frankfurt den Brief geöffnet und anschließend über Atembeschwerden geklagt. Das Obergeschoss sei geräumt und weiträumig abgesperrt worden. Der Richter habe keine weitere medizinische Versorgung benötigt.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Eine erste Begutachtung durch einen Spezialisten ergab laut Polizei, dass der Stoff gesundheitlich unbedenklich ist. «Worum es sich bei der Substanz genau handelt, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt», hieß es.