Fußball

Darmstadts Trainer Lieberknecht: Bleibe gerne hier

Trotz des feststehenden Abstiegs aus der Fußball-Bundesliga bleibt Torsten Lieberknecht Trainer der Hessen. Die Saison soll seine Mannschaft ordentlich beenden.

Darmstadts Trainer Torsten Lieberknecht steht auf dem Spielfeld. Foto: Uwe Anspach/dpa
Darmstadts Trainer Torsten Lieberknecht steht auf dem Spielfeld.

Darmstadt (dpa) - Torsten Lieberknecht wird wohl über die Saison hinaus Trainer des Noch-Fußball-Bundesligisten SV Darmstadt 98 bleiben. «Ich bleibe hier. Und zwar sehr gerne», sagte der 50-Jährige am Donnerstag. Die Clubführung hatte bereits in den vergangenen Tagen deutlich gemacht, mit Lieberknecht weiter zusammenarbeiten zu wollen.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Nach dem besiegelten Abstieg wollen sich die Darmstädter an den restlichen drei Spieltagen ordentlich aus dem Oberhaus verabschieden. «Die Jungs haben das Privileg, in der 1. Liga zu spielen. Ich hoffe, dass sie neben der gewissen Lockerheit auch eine gesunde Anspannung haben», sagte Lieberknecht vor dem Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

«Wir haben für die verbleibenden drei Partien die Erwartung - auch jeder einzelne Spieler muss diese haben - die Saison, beginnend mit Wolfsburg, professionell zu Ende zu spielen», führte der Coach aus.

Während es für die Hessen im Saisonendspurt nur noch um Schadensbegrenzung geht, muss Wolfsburg Punkte im Kampf um den Klassenverbleib sammeln. Die Niedersachsen haben sechs Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz 16.