Fußball

Eintracht-Frauen gewinnen letztes Saison-Heimspiel

Fußballspieler zweier gegnerischer Mannschaften kämpfen um den Ball. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild
Fußballspieler zweier gegnerischer Mannschaften kämpfen um den Ball.

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Die Fußball-Frauen von Eintracht Frankfurt haben ihr letztes Bundesliga-Heimspiel in dieser Saison erfolgreich bestritten und die Teilnahme an der Champions League endgültig perfekt gemacht. Die Hessinnen gewannen am Montagabend zum Abschluss des 21. Spieltages gegen den SC Freiburg mit 4:2 (2:1) und haben mit 41 Punkten den dritten Tabellenplatz sicher.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Hasret Kayikci brachte die Gäste in der 6. Minute früh in Führung, doch Nationalspielerin Laura Freigang (16.) und Remina Chiba (34.) drehten noch vor der Pause die Partie. Nach dem Wechsel erhöhten erneut Freigang (54.) und Geraldine Reuteler (85.). Der Treffer von Freiburgs Annabel Schasching (90.+3) hatte nur noch statistischen Wert. Im Saisonfinale gastiert die Eintracht am Pfingstmontag beim 1. FC Köln.