Transfer

Eintracht holt Schweizer Nationalspielerin Nadine Riesen

Die Schweizer Nationalspielerin Nadine Riesen (r) wechselt vom FC Zürich zu Eintracht Frankfurt. Foto: Abbie Parr/AP/dpa
Die Schweizer Nationalspielerin Nadine Riesen (r) wechselt vom FC Zürich zu Eintracht Frankfurt.

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Eintracht Frankfurt hat die Schweizer Nationalspielerin Nadine Riesen verpflichtet. Die Außenverteidigerin unterschrieb einen Vertrag bis 2026 und machte damit den Wechsel vom FC Zürich perfekt, wie der hessische Fußball-Bundesligist am Mittwoch bekannt gab.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

«Nadine ist eine Spielerin, die wir bereits sehr lange beobachten. Sie bringt sehr viel Potenzial mit, ist eine physisch sehr starke Verteidigerin, die auf beiden Außenpositionen zum Einsatz kommen kann und gleichzeitig auch eine ehrgeizige Spielerin und Teamplayerin», sagte Eintracht-Trainer Niko Arnautis zur Neuverpflichtung.

Für den FC Zürich absolvierte die 23-Jährige insgesamt 66 Pflichtspiele, erzielte neun Tore und lieferte zehn Vorlagen. In der Champions League stand Riesen in jedem Spiel der Schweizer in der Startelf. Bei der Weltmeisterschaft in Neuseeland kam sie in vier Partien zum Einsatz und erreichte mit dem Nationalteam das Achtelfinale.