Ortenaukreis

Entschärfer finden nach Kellerbrand Munition

Feuerwehrleute stehen an einem Einsatzort. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Feuerwehrleute stehen an einem Einsatzort.

Ettenheim (dpa/lsw) - Entschärfer des Landeskriminalamts haben nach einem Brand in einem Keller am Montag Munition gefunden. Der Inhalt einer Phosphorgranate entfachte nach ersten Erkenntnissen das Feuer in Ettenheim (Ortenaukreis), wie die Polizei mitteilte. Am Nachmittag seien eine Tretmine und weitere Munition aus dem Keller geborgen worden. Die Tretmine wurde demnach auf einem Feld in der Nähe kontrolliert gesprengt. Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei der Munition vermutlich um Fundmunition, die der Besitzer wohl illegal besessen habe. Durch dem Brand entstand demnach ein Schaden von 2000 Euro - Menschen wurden durch das Feuer nicht verletzt.

Gegen den Besitzer der beschlagnahmten Munition wird laut Polizei unter anderem wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt.