Wettervorhersage

Erst stürmisches Wetter, dann ein sommerliches Wochenende

Vor einem sonnigen Wochenende mit sommerlichen Temperaturen wird es stürmisch in Hessen. Vor allem am Donnerstag soll es kräftigen Wind geben.

Blitze durchzucken am späten Abend den Himmel über den Frankfurter Hochhäusern. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild
Blitze durchzucken am späten Abend den Himmel über den Frankfurter Hochhäusern.

Offenbach (dpa/lhe) - Der April lässt grüßen: Auf stürmisches Wetter mit Gewittern und Schauern folgt in Hessen ein Wochenende mit sommerlichen Temperaturen.

Stark bewölkt und mit Regen beginnt der Donnerstag, bevor sich nachmittags bei maximal 13 bis 17 Grad sogar Gewitter und kräftige Schauer breitmachen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Vereinzelt kommen demnach Starkregen und Hagel dazu.

Die Meteorologen warnen außerdem vor starken bis stürmischen Böen - erst im Bergland, nachmittags auch in tieferen Lagen. Stärkere Schauer könnten demnach sogar Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 85 Kilometer pro Stunde mitbringen. Nachts klingen Regen, Gewitter und Wind laut DWD allmählich ab.

Mit einer kurzen Regenpause, einem heiteren bis wolkigen Himmel und höchstens 19 bis 23 Grad startet der Freitag, so die Vorhersage. Nachmittags ziehen wieder dichtere Wolken auf. Örtlich könne es leicht regnen und einzelne Schauer geben. In Teilen Nordhessen und in höheren Lagen erwarten die Meteorologen zudem zeitweise starke Böen.

Trocken und ungewöhnlich warm wird es laut DWD am Wochenende. Der Samstag zeigt sich demnach heiter bis sonnig und die Temperaturen klettern auf höchstens 25 bis 28 Grad. Saharastaub könne den Sonnenschein aber etwas eintrüben.

Am Sonntag wird es laut Vorhersage bis zu 26 Grad warm und es bleibt meist heiter. Im Nordwesten Hessens könne es nachmittags aber Schauer geben.