Feuerwehreinsatz

Feuer in Darmstädter Papierlagerhalle gelöscht

Feuerwehrleute stehen bei einem Brand in einer Papierfabrik. Foto: Björn Hentzler/5VISION.NEWS/dpa
Feuerwehrleute stehen bei einem Brand in einer Papierfabrik.

Darmstadt (dpa/lhe) - Nach tagelangem Einsatz ist ein Brand in einer Papierlagerhalle in Darmstadt gelöscht. «Wir können Brandstiftung nicht ausschließen, ob fahrlässig und vorsätzlich, ist unklar», sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Ein technischer Defekt sei es nicht gewesen. Es sei von einem mindestens sechsstelligen Schaden auszugehen.

Das seit Dienstag brennende Feuer sei um 6.00 Uhr am Freitagmorgen gelöscht gewesen, hieß es bei der Feuerwehr. Jetzt werde in Abständen geschaut, ob es noch irgendwo Glutnester gebe. «Für die Feuerwehr war es ein langer und anstrengender Einsatz», erklärte die Einsatzleitung.

Die Lagerhalle war am späten Dienstagabend in Brand geraten. Rund 2000 Kubikmeter gepresste Papierballen standen in der Fabrikhalle in Flammen.