Brände

Feuer in Keller ausgebrochen: Kita evakuiert

Im Frankfurter Stadtteil Griesheim bricht im Keller eines Mehrfamilienhauses ein Feuer aus. Auch Kitakinder müssen deshalb in Sicherheit gebracht werden.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Pia Bayer/dpa/Symbolbild
Ein Fahrzeug der Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort.

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Im Keller eines Mehrfamilienhauses im Frankfurter Stadtteil Griesheim hat es am Donnerstagmorgen gebrannt. In dem Gebäude befindet sich auch eine Kita. Die insgesamt vier anwesenden Kinder wurden schon vor Eintreffen der Feuerwehr von einer Nachbarin unverletzt in Sicherheit gebracht, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Acht weitere Menschen wurden über eine Drehleiter aus dem Gebäude gerettet, darunter ein Kind. Zunächst hatte die Feuerwehr über drei per Drehleiter gerettete Personen berichtet. Ein Mensch wurde laut Feuerwehr leicht verletzt. Das Feuer sei in einem Technikraum ausgebrochen. Zur Ursache und zur Schadenshöhe gab es zunächst Angaben.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.