Handball

Frank Carstens wird neuer Trainer der HSG Wetzlar

Mindens Trainer Frank Carstens steht an der Seitenlinie. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild
Mindens Trainer Frank Carstens steht an der Seitenlinie.

Wetzlar (dpa) - Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat Frank Carstens als neuen Trainer verpflichtet. Der 51-Jährige kommt vom Absteiger GWD Minden zu den Mittelhessen, bei denen er einen Zweijahresvertrag bis zum Sommer 2025 erhält. «Wir sind uns sicher, dass er unserem Team die richtigen Leitlinien geben und die notwendigen Inhalte vermitteln wird, die es braucht, um sportlich wieder erfolgreicher zu sein», begründete HSG-Geschäftsführer Björn Seipp am Mittwoch die Verpflichtung.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Carstens hatte in Minden seit 2015 in der Verantwortung gestanden. Zuvor arbeitete er unter anderem bei der TSV Hannover-Burgdorf und dem SC Magdeburg. Von 2011 bis 2013 war zudem Co-Trainer der Nationalmannschaft an der Seite des damaligen Bundestrainers Martin Heuberger. «Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Wetzlar steht dafür, Spieler besser zu machen und auf das nächste Level zu bringen. Das ist eine spannende Aufgabe und Verantwortung, die mich reizt», sagte Carstens.