Unfälle

Fünfjähriger verursacht mit Eltern-Auto 10.000 Euro Schaden

Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle. Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle.

Ober-Mörlen (dpa) - Ein fünf Jahre alter Junge hat sich nördlich von Frankfurt am Main das Auto seiner Eltern geschnappt und kurz danach einen Unfall gebaut. Der Kleinwagen habe in Ober-Mörlen nach nur wenigen Metern ein geparktes Auto gerammt, wie die Polizei in Friedberg am Donnerstag mitteilte. Dieses sei dann gegen ein weiteres Auto geschoben worden. Es entstanden 10.000 Euro Schaden.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Der Junge blieb bei dem Zwischenfall am Mittwoch unverletzt. Er hatte das sich in einem unbeobachteten Augenblick den Zündschlüssel genommen. Wo die Eltern waren, blieb zunächst offen.