Landgericht Frankfurt

Jugendlicher ermordet Frau: Über neun Jahre Jugendstrafe

Der damals 17-Jährige hatte die Tat gefilmt. Er soll sich zuvor geärgert haben, weil die Frau ihn wegen Problemen beim Sex ausgelacht hatte.

Ein 17-Jähriger hatte ein Frau erwürgt, nun muss er für über neun Jahre ins Gefängnis. Foto: Arne Dedert/dpa
Ein 17-Jähriger hatte ein Frau erwürgt, nun muss er für über neun Jahre ins Gefängnis.

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen Mordes an einer Frau ist ein 18-Jähriger vom Frankfurter Landgericht zu einer Jugendstrafe von neun Jahren und acht Monaten verurteilt worden. «Es handelte sich um eine extrem brutale Tat», sagte die zuständige Staatsanwältin nach der Urteilsverkündung. Der damals 17-Jährige habe die 28-Jährige mit einer Hand erwürgt und mit der anderen seine Tat gefilmt. Die Videos seien bei dem Prozess gezeigt worden. Er hatte die Frau kurz vor der Tat im vergangenen Herbst in einer Bar kennengelernt, beim späteren Sex soll sie ihn wegen seiner Erektionsprobleme ausgelacht haben. In dem Urteil der Jugendstrafkammer ist eine spätere Sicherungsverwahrung des Mörders vorbehalten. 

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum