Umweltpolitik

Kretschmann: Kampf gegen Klimawandel nur global erfolgreich

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, sitzt im Plenarsaal bei einer Landtagsdebatte. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, sitzt im Plenarsaal bei einer Landtagsdebatte.

Stuttgart (dpa/lsw) - Nach den Warnungen von Klimaexperten vor einem stärkeren Temperaturanstieg im Südwesten hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Bemühungen des Landes für Anpassungen an den Klimawandel unterstrichen. Der Kampf gegen den Klimawandel könne aber nur global erfolgreich sein, sagte der Grüne am Dienstag. «Wir können ja den Klimawandel in Baden-Württemberg nicht in Baden-Württemberg bekämpfen.» Nach neuen Daten des Klimasachverständigenrates, über die zuerst der SWR berichtet hatte, werden die Temperaturen im Südwesten stärker steigen als im globalen Durchschnitt.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

«Wir können nicht sagen: «Holla bei uns geht's schneller hoch und wir müssen mehr tun.» Das ändert das Problem nicht», sagte Kretschmann. «Worauf wir uns einstellen müssen ist die Anpassung an den Klimawandel - und das machen wir.»

Alle Ministerien seien aufgerufen, entsprechende Anpassungen vorzunehmen, sagte der Ministerpräsident. Die Klimaanpassungsstrategie von 2015 werde fortgeschrieben und solle noch vor dem Sommer verabschiedet werden. Dann lasse sich genauer sagen, was die verschiedenen Bereiche der Politik genau tun werden. Ein Beispiel für solche Anpassungen sei das Pflanzen klimaresistenter Baumarten in den Wäldern.