Energie

Mehr als 25.000 Photovoltaikanlagen neu in Betrieb genommen

Ein Solarpark unter wolkigem Himmel. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Solarpark unter wolkigem Himmel.

Wiesbaden (dpa/lhe) - Hessen kommt beim Ausbau der erneuerbaren Energie voran. 25 417 Photovoltaikanlagen seien im vergangenen Jahr neu in Betrieb genommen worden, teilte das Wirtschaftsministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden mit. Damit habe sich das Ausbautempo bei Photovoltaikanlagen seit 2018 in Hessen mehr als verfünffacht. Im Schnitt seien im vergangenen Jahr jeden Tag 70 Anlagen ans Netz gegangen. Der Gesamtbestand sei binnen eines Jahres um ein Sechstel gewachsen.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.