Kommunen

Nach Hackerangriff auf Verwaltung: Durchwählen möglich

Rodgau (dpa/lhe) - Rund vier Wochen nach dem Hackerangriff auf die Stadtverwaltung von Rodgau läuft ein Teil des Systems wieder. «Die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung und der Stadtwerke sind über ihre jeweiligen Durchwahlnummern zu erreichen», teilte die Kommune am Montag mit. Gelegentlich könne es noch zu Ausfällen der Telefonanlage kommen. Der Hackerangriff vom 23. Februar hatte zu einem kompletten Systemausfall geführt. Große Teile hiervon sind immer noch defekt, so kann die Verwaltung etwa nicht unter ihren Mailadressen erreicht werden, auch Spezialprogramme funktionieren nicht. «Wie lange es noch dauern wird, weiß man nicht», sagte eine Sprecherin.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.