Kriminalität

Polizei fasst Verdächtigen nach Überfall auf Tankstelle

Nach dem Überfall auf eine Tankstelle beobachten Zeugen, wie ein Mann in ein silberfarbenes Auto steigt und davonfährt. Die Spur führt die Polizei zum mutmaßlichen Räuber - einem 19-Jährigen.

Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied/dpa/Illustration
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».

Hasselroth (dpa/lhe) - Wenige Stunden nach dem Überfall auf eine Tankstelle in Hasselroth im Main-Kinzig-Kreis hat die Polizei den mutmaßlichen 19 Jahre alten Täter gefasst. Wie das Polizeipräsidium Südosthessen am Sonntag mitteilte, hatte der maskierte Mann am Samstagnachmittag einen 55-jährigen Angestellten im Verkaufsraum mit einem Messer bedroht und Bargeld erbeutet. Laut Zeugenaussage sei der Räuber anschließend in ein silberfarbenes Auto gestiegen und davongefahren. Ermittlungen führten die Beamten laut Mitteilung zu dem 19-Jährigen, der bei seiner Festnahme sowohl das Messer als auch das erbeutete Bargeld bei sich hatte.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.