Bruchsal

Polizei findet Chemikalien nach Verdacht der Volksverhetzung

Ein Polizeibeamter steht zwischen zwei Einsatzfahrzeugen der Polizei. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
Ein Polizeibeamter steht zwischen zwei Einsatzfahrzeugen der Polizei.

Bruchsal (dpa/lsw) - Wegen eines Verdachts der Volksverhetzung hat die Polizei eine Wohnung in Bruchsal im Kreis Karlsruhe durchsucht und Chemikalien gefunden. Um welche Substanzen es sich handle, war nach Angaben eines Sprechers zunächst unklar. Die Chemikalien wurden nach dem Fund am Dienstag vor Ort untersucht. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nach Einschätzung der Polizei nicht. Wie die Chemikalien gelagert waren und welche Menge die Polizei fand, sagte der Sprecher zunächst nicht.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Die Staatsanwaltschaft hatte den Durchsuchungsbeschluss im Rahmen von Ermittlungen bewirkt, weil sie einen Mann der Volksverhetzung verdächtigt. Er soll in den sozialen Medien einen strafrechtlich relevanten Beitrag veröffentlicht haben.