Hersfeld-Rotenburg

Polizei stellt rund 50 Marihuana-Pflanzen sicher

Eie Blüte einer Hanfpflanze der kleinwüchsigen Sorte Finola. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Eie Blüte einer Hanfpflanze der kleinwüchsigen Sorte Finola.

Alheim (dpa/lhe) - Beamte der Kriminalpolizei haben rund 50 Marihuana-Pflanzen in einem Wohnhaus eines 26-jährigen Mannes im Landkreis Hersfeld-Rotenburg beschlagnahmt. Wie die Polizei Osthessen am Mittwoch berichtete, fanden die Ermittler am Dienstag in Alheim eine professionelle Plantage mit Aufzuchtzelten, Verkaufsutensilien und weiteren Werkzeugen vor.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft Fulda beim dortigen Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss erwirkt. Das Bad Hersfelder Rauschgiftkommissariat hatte gegen den 26-Jährigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Nach Angaben der Polizei kam der Mann im Anschluss an den Einsatz wieder auf freien Fuß, da keine Haftgründe vorlagen. Er muss sich nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.