Buntes

Polizistin rettet hilflose Nilgans-Küken aus Bachlauf

Zwei Nilgans-Küken schwimmen in einem See. Foto: Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild
Zwei Nilgans-Küken schwimmen in einem See.

Darmstadt (dpa/lhe) - Eine Polizistin hat fünf kleine Nilgans-Küken gerettet, die in einer Parkanlage in Darmstadt-Ost in einen Bachlauf gestürzt waren. Die Küken schafften es nicht mehr aus eigener Kraft aus dem Bachlauf heraus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Eltern der Küken machten demnach am Sonntagnachmittag lautstark auf sich aufmerksam. Passanten riefen daraufhin die Polizei. Eine Polizistin stieg barfuß in den Bach und befreite die Jungvögel von ihrem Leid. «Die Küken rannten sofort zu ihren Eltern, begaben sich mit diesen an einen ruhigen Ort im nahegelegenen Gebüsch und legten nach der ganzen Aufregung einen Mittagsschlaf ein.»

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.