Verkehr

Rauch aus Motorraum: Lastwagen auf Autobahn in Brand

Pforzheim (dpa/lsw) - Ein Brand und ein Unfall haben auf der Autobahn 8 bei Pforzheim Stau verursacht. Zunächst war am Donnerstag ein Lastwagen in Brand geraten. Der 62 Jahre alte Fahrer habe Rauch im Motorraum bemerkt und seinen Transporter auf dem Standstreifen abgestellt, teilte die Polizei mit. Kaum hatte er den Wagen verlassen, seien Flammen aus dem Fahrzeug geschlagen. Feldjäger der Bundeswehr, die zufällig dort waren, begannen damit, den Brand zu löschen, bis die Feuerwehr eintraf. Die A8 war wegen des Einsatzes in Richtung Stuttgart zeitweilig gesperrt. Die Polizei schätzte den Schaden auf 250.000 Euro.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Am Ende des Staus, der sich aufgrund des Brandes bildete, kam es gegen Mittag zu einem Auffahrunfall mit drei Lastwagen. Bei einem der Fahrzeuge fiel der Anhänger um. Ein 36-Jähriger wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300.000 Euro. Für die Dauer der Bergungsarbeiten mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen für mehrere Stunden gesperrt werden, es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen.