Fußball

Relegations-Rückspiel zwischen HSV und VfB Stuttgart

Stuttgarts Konstantinos Mavropanos (l) in Aktion gegen Hamburgs Ransford Königsdörffer (r). Foto: Tom Weller/dpa
Stuttgarts Konstantinos Mavropanos (l) in Aktion gegen Hamburgs Ransford Königsdörffer (r).

Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV und der VfB Stuttgart kämpfen im Rückspiel der Relegation um das letzte Ticket für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga. Heute (20.45 Uhr/Sky und Sat.1) fällt die endgültige Entscheidung, nachdem der VfB das Hinspiel mit 3:0 gewonnen hatte. Das Hamburger Volksparkstadion ist mit 57.000 Zuschauern ausverkauft.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Bundesligist Stuttgart muss verletzungsbedingt auf Torhüter Fabian Bredlow verzichten. Bredlow hatte bereits das Hinspiel verpasst und wurde durch Florian Müller ersetzt. Dem HSV fehlt nach einer Roten Karte Mittelfeldspieler Anssi Suhonen. Innenverteidiger Jonas David könnte das Spiel krankheitsbedingt verpassen. Ein Ausfall auf der Innenverteidiger-Position würde die Hamburger hart treffen: Der in der Hinrunde gesetzte Mario Vuskovic steht wegen seiner Dopingsperre nicht zur Verfügung, der für ihn ausgeliehene Javi Montero konnte nicht überzeugen. HSV-Trainer Tim Walter ließ am Sonntag offen, wie er einen Ausfall Davids kompensieren würde.