Wirtschaft

Ritter Sport übernimmt 160 Mitarbeiter aus Konfektionierung

Waldenbuch (dpa/lsw) - Der Schokoladenhersteller Ritter Sport übernimmt zum April die bislang bei einem Partner ansässige Konfektionierung. Die rund 160 Beschäftigten am Standort in Reichenbach, die bereits heute ausschließlich für Ritter Sport tätig seien, würden dann Teil der Belegschaft des Familienunternehmens, teilte ein Sprecher am Donnerstag in Waldenbuch (Kreis Böblingen) mit. Zur Konfektionierung zählt zum Beispiel das Verpacken der Produkte. Es ist der letzte Schritt vor der Auslieferung.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Künftig liege somit der komplette Prozess von der Produktion der Schokolade bis zum fertig konfektionierten Gebinde, das zur Auslieferung an den Handel bereit steht, in den eigenen Händen. Das Unternehmen zählte zuletzt rund 1750 Mitarbeitende und machte 2021 einen Umsatz von 505 Millionen Euro.