Buntes

Ungewöhnlicher Fahrgast: Pferd in Stuttgarter Straßenbahn

Wagen der SSB-U-Bahn U12 stehen an einer Haltestelle. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Wagen der SSB-U-Bahn U12 stehen an einer Haltestelle.

Fellbach (dpa/lsw) - Mit einem Pferd ist ein Mann in eine Stuttgarter Straßenbahn eingestiegen. Das ist auf mehreren Videos im Internet zu sehen. Mit Cowboyhut und weißer Weste ritt der Mann seelenruhig bis auf den Bahnsteig. Vor der Tür der wartenden Straßenbahn stieg er vom Pferd und führte es am Halfter hinein. Die kuriose Szene soll sich laut den Aufnahmen am Sonntagmorgen in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) abgespielt haben. Zuerst hatten «Stuttgarter Nachrichten» und die «Stuttgarter Zeitung» berichtet.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Auf Anfrage, ob die Mitnahme eines Pferdes überhaupt erlaubt sei, verwies die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) auf die Beförderungsbedingungen. «Wichtig ist, dass keine Fahrgäste eingeschränkt oder belästigt werden und auch kein Schaden entsteht», teilte eine Sprecherin am Montag mit. In diesem Fall gelte das auch für das Pferd selbst. Letztendlich liege die Entscheidung jedoch beim Fahrer der Straßenbahn.

Mitgefahren sind der Mann und sein Pferd am Sonntagmorgen jedoch wohl nicht. Ein anderes Video, welches zeitweise in der Instagram-Story der Seite «stuttgarter.meme» hochgeladen war, zeigte, wie der Mann an derselben Haltestelle wieder davon ging.