Verkehr

Vollsperrung nach Auffahrunfall auf A6 bei Viernheim

Eine Autofahrerin reagiert zu spät und fährt auf der Autobahn 6 auf einen anderen Wagen auf. Das hat Folgen.

Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa
Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.

Viernheim (dpa) - Nach einem Verkehrsunfall ist die Autobahn 6 bei Viernheim in Südhessen am Samstag voll gesperrt worden. Wie die Polizei mitteilte, bremste ein 32 Jahre alter Fahrer aus dem Kreis Birkenfeld in Rheinland-Pfalz wegen stockendem Verkehr, eine hinter ihm fahrende 30-Jährige reagierte allerdings zu spät und krachte ihn das Auto des Mannes. Bei dem Auffahrunfall wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren stark beschädigt, den Sachschaden schätzen die Behörden auf rund 24.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn für etwa 60 Minuten voll gesperrt werden.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum