Lebensmittel

Warnung vor Curry-Gewürzmischung

Biebesheim (dpa) - Die Behörden warnen vor einer Curry-Gewürzmischung der im hessischen Biebesheim ansässigen Global Foods Trading GmbH. Betroffen sei demnach das Produkt «MDH Fish Curry Masala». Der Grund für die Warnung sei der Nachweis von Ethylenoxid, heißt es in einer am Donnerstag auf lebensmittelwarnung.de veröffentlichten Mitteilung. Dabei handelt es sich um das gemeinsame Portal des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) und der Länder. Betroffen seien Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Ethylenoxid ist nach Angaben des BVL ein in der EU nicht zugelassener Wirkstoff und wird als gesundheitsschädlich eingestuft. Die Global Foods Trading GmbH hatte bereits im Juni zwei andere Gewürzmischungen wegen Ethylenoxid zurückgerufen. «Der Einsatz von Ethylenoxid ist in der Lebensmittelproduktion verboten, weil der Stoff erbgutverändernd und krebsauslösend wirken kann», erklärt das Unternehmen auf seiner Seite.