Lebensmittel

Würzmischung «Shan Chicken Masala» zurückgerufen

Die im Text genannte Ware wurde zurückgerufen. Foto: ---/dpa-Infografik/dpa/Illustration
Die im Text genannte Ware wurde zurückgerufen.

Hamburg (dpa) - Das Unternehmen Starfood Impex GmbH aus Hamburg hat eine Charge der Würzmischung «Shan Chicken Masala» zurückgerufen. Grund sei ein erhöhter Gehalt an Ethylenoxid, teilte das Unternehmen am Freitag über das Portal «Lebensmittelwarnung» der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit. Betroffen sei Ware in Packungen zu 50 Gramm mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 5. April 2024 und der Losnummer 0222211322. Betroffene Bundesländer sind Berlin, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Nach Angaben der Verbraucherzentrale Hamburg ist Ethylenoxid häufiger für Lebensmittelrückrufe verantwortlich. Es kann als Begasungsmittel eingesetzt werden und wirkt gegen Pilze und Bakterien. In Deutschland ist die Chemikalie den Angaben zufolge im Lebensmittelbereich seit 1981 verboten.