Verkehr

Frau flieht mit mehr als 200 km/h vor Polizei - unter Drogen

Irre Flucht vor einer Polizeikontrolle: Mit Highspeed entzieht sich eine drogenberauschte Fahrerin ohne Führerschein der Polizei in Gera. Ihre wilde Fahrt endet erst durch Spritmangel.

Mir rasender Geschwindigkeit unterwegs - ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss. (Symbolbild) Foto: Silas Stein/dpa
Mir rasender Geschwindigkeit unterwegs - ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss. (Symbolbild)

Gera (dpa) - Mit teils mehr als 200 Kilometern pro Stunde ist eine Autofahrerin auf der A4 vor der Polizei davongerast - von Thüringen nach Sachsen.

Die 33-Jährige wollte sich am Samstagabend einer Verkehrskontrolle in Gera entziehen, ihre Flucht endete schließlich im Bereich Meerane: Ihr Auto blieb mit leerem Tank in einer Sackgasse stehen, die Frau wurde widerstandslos gestellt, wie die Polizei am Sonntag in Gera mitteilte. Die Polizisten stellten fest, dass die Frau keinen Führerschein hat und unter Drogeneinfluss stand.

In Gera war die Autofahrerin auch deutlich schneller gefahren als erlaubt - und hatte den Angaben zufolge mehrere rote Ampeln ignoriert.