Saarbrücken

Großangelegte Suche nach vermisstem Fünfjährigen

Ein Junge ist am Montagabend spurlos von einem Spielplatz an der Saar verschwunden. Die Polizei bittet bei der Suche nach ihm um die Mithilfe aus der Bevölkerung.

Polizei, Feuerwehr und DLRG suchen nach einem verschwundenen Fünfjährigen. Foto: Lino Mirgeler/dpa
Polizei, Feuerwehr und DLRG suchen nach einem verschwundenen Fünfjährigen.

Saarbrücken (dpa) - Ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr sucht in Saarbrücken nach einem vermissten Fünfjährigen. Der Junge war am Montagabend spurlos von einem Spielplatz an der Saar verschwunden, wie die Polizei in Saarbrücken mitteilte. Die Suche konzentrierte sich aufgrund der unmittelbaren Nähe zum Fluss unter anderem auf das Gewässer, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

An der Suche sind unter anderem DLRG, Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und Drohnen beteiligt. Feuerwehrleute durchsuchten den Uferbereich, durchgehend suchten mehrere Streifen nach dem Jungen. Das Kind sei autistisch veranlagt und könne nicht sprechen. Vor unbekannten Personen laufe es weg. Den Angaben zufolge war der Fünfjährige zur Zeit seines Verschwindens barfuß. Die Polizei bat bei der Suche um Mithilfe aus der Bevölkerung.