Wetter

Hochsommerliches Wetter mit Sonne pur und teils über 30 Grad

Sommer, Sonne, Kaktus statt buntem Laub und Regenwolken. Der Herbst zeigt sich vorerst von seiner warmen Seite. Verantwortlich ist eine Omega-Wetterlage.

Ein junger Mann springt bei hochsommerlichem Wetter in den Rhein-Herne-Kanal. Foto: Thomas Banneyer/dpa
Ein junger Mann springt bei hochsommerlichem Wetter in den Rhein-Herne-Kanal.

Offenbach (dpa) - Sonne satt und Temperaturen von vielerorts mehr als 30 Grad: Zwar hat mit dem September meteorologisch gesehen bereits der Herbst begonnen, doch davon ist in den kommenden Tagen wenig zu spüren. Verantwortlich dafür ist eine sogenannte Omega-Wetterlage, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag in Offenbach mitteilte.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Ein großes, mächtiges Hochdruckgebiet habe sich über Mitteleuropa breit gemacht und sorge - abgesehen von wenigen Schleier- und Quellwolken - für ein Sonnenschein-Maximum. Flankiert werde es von zwei kräftigen Tiefdruckgebieten bei Spanien und Griechenland, wo auch in den kommenden beiden Tagen teils mit extremen Regenfällen gerechnet werden muss.

Der sich daraus ergebende Verlauf der Luftströmung hat eine ähnliche Form wie der griechische Buchstabe Omega, daher kommt der Name. Solche Wetterlagen gelten als besonders beständig und stabil - entsprechend dürfte es bis zum Wochenende warm bis heiß, sonnig und oft nahezu windstill bleiben, erwartet Felix Dietzsch vom DWD. Da die Luft dazu relativ trocken sei und es nachts auf bis zu sieben Grad abkühlt, gestalte sich das Ganze relativ angenehm.

An diesem Mittwoch dürften sich an den Alpen vereinzelt Quellwolken zeigen, sonst ist es vielfach wolkenlos und trocken sowie bei Höchstwerten von 26 bis 33 Grad spätsommerlich warm bis heiß. Nur an der See und im höheren Bergland bleibt es etwas kühler, der Wind weht schwach bis mäßig. Ähnlich geht das Wetter am Donnerstag und Freitag weiter - wobei der Freitag mit bis zu 34 Grad sogar noch etwas heißer ausfallen dürfte, erwartet Dietzsch.