Was geschah am...

Kalenderblatt 2023: 14. April

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. April 2023:

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

15. Kalenderwoche, 104. Tag des Jahres

Noch 261 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Ernestine, Lidia

HISTORISCHE DATEN

2022 - Sogenannte Reichsbürger und Gegner der Corona-Politik sollen Sprengstoffanschläge und die Entführung von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplant haben. Bei bundesweiten Durchsuchungen mit Schwerpunkt in Rheinland-Pfalz werden vier Männer festgenommen.

2013 - Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) beschließt auf ihrem Gründungskongress in Berlin die Teilnahme an der Bundestagswahl.

2008 - Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) zieht nach langen Debatten über seine politische Verantwortung für das Landesbank-Desaster die Konsequenzen und kündigt den Rückzug aus all seinen Ämtern an.

2003 - Der traditionsreiche Elektronikkonzern Grundig ist zahlungsunfähig. Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Juli wird der Weg für den Verkauf einzelner Unternehmensteile freigemacht.

2003 - Die Entzifferung des menschlichen Erbguts feiern Forscher und Politiker als «Meilenstein» in der Geschichte der Menschheit. Genetiker aus sechs Ländern stellen die nun endgültige Version der Abfolge aller drei Milliarden DNA-Bausteine in Washington vor.

1993 - Das Bundesgesundheitsamt genehmigt erstmals Freilandversuche mit gentechnisch veränderten Zuckerrüben und Kartoffeln. Proteste von Umweltschützern und Bürgerinitiativen folgen.

1988 - Pakistan und Afghanistan sowie die Garantiemächte USA und Sowjetunion unterzeichnen ein Abkommen über den Abzug der sowjetischen Streitkräfte aus Afghanistan. Der Truppenabzug beginnt am 15. Mai.

1938 - Der Turnverein Bochum, Germania 06 und TuS Bochum vereinigen sich zum VfL Bochum 1848. Am 29.07.1949 wird eine separate Fußballgemeinschaft im VfL Bochum 1848 gegründet.

1783 - Gotthold Ephraim Lessings Drama «Nathan der Weise» wird in Berlin uraufgeführt.

GEBURTSTAGE

1973 - Adrien Brody (50), amerikanischer Schauspieler, Oscar 2003 als bester Hauptdarsteller in «Der Pianist»

1948 - Peter Urban (75), deutscher Journalist und Moderator, Kommentator beim Eurovision Song Contest

1933 - Diane Schöler (90), britisch-deutsche Tischtennisspielerin, 20 Medaillen bei Weltmeisterschaften und 14 Medaillen bei Europameisterschaften, zweimal Weltmeisterin im Doppel gemeinsam mit ihrer 2015 gestorbenen Zwillingsschwester Rosalind Rowe

1923 - Günter Eilemann, deutscher Komponist und Entertainer («Eilemann-Trio»), komponierte zahlreiche Stimmungslieder, gest. 2015

1898 - Alfred Louis Heinrich Bauer, deutscher Verleger, baute den Heinrich-Bauer-Verlag («Quick», «Playboy») nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem der größten deutschen Zeitschriftenkonzerne aus, gest. 1984

TODESTAGE

2013 - Colin Davis, britischer Dirigent, Chefdirigent des Symphonieorchesters der BBC 1967-1971, Chefdirigent des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks 1983-1992, geb. 1927

2003 - Gerda Gmelin, deutsche Schauspielerin (TV-Serie «Der Landarzt») und Theaterleiterin, Prinzipalin des Hamburger «Theaters im Zimmer» 1959-1999, geb. 1919