Was geschah am...

Kalenderblatt 2023: 16. Juli

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Juli 2023:

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

28. Kalenderwoche, 197. Tag des Jahres

Noch 168 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Monulf, Reinhild

HISTORISCHE DATEN

2022 - Ende einer Ära: Nach acht Jahren verlässt Weltfußballer Robert Lewandowski den FC Bayern München und wechselt zum FC Barcelona nach Spanien. Das bestätigt Bayern-Vorstandschef Oliver Kahn.

1998 - Es wird bekannt, dass in einem moorigen Seitenarm der Schlei bei Schleswig Experten des Archäologischen Landesamts neun Schiffswracks aus dem Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) entdeckt haben.

1998 - In Osnabrück wird nach zweijähriger Bauzeit ein Museum eröffnet, das dem in Auschwitz ermordeten jüdischen Maler Felix Nussbaum gewidmet ist.

1983 - Ein S-61-Hubschrauber der British Airways Helicopters stürzt bei den Scilly-Inseln vor der Südwestspitze Englands wegen eines Pilotenfehlers in die See. 20 Menschen kommen ums Leben.

1965 - Der Montblanc-Straßentunnel in den Alpen wird nach sechsjähriger Bauzeit feierlich eröffnet. Er ist 11,6 Kilometer lang und verbindet Frankreich mit Italien. Am 19. Juli wird er für den Verkehr freigegeben.

1945 - Auf dem Testgelände White Sands im US-Bundesstaat New Mexico wird im Rahmen des amerikanischen «Manhattan-Projekts» die erste Atombombe gezündet.

1790 - Der US-Kongress beschließt, den Regierungssitz in einen Bundesbezirk zu verlegen, der keinem Einzelstaat untersteht. Es ist die Geburtsstunde des District of Columbia, in dem die Hauptstadt Washington entsteht.

1482 - Der Ulmer Buchdrucker Lienhard Holl erstellt den ersten Weltatlas außerhalb Italiens nach der Cosmographia des Claudius Ptolemaeus, herausgegeben von Nicolaus Germanus. Geografische Kenntnisse stammten in jener Zeit noch vorwiegend aus antiken Klassikern.

1338 - Die Kur­fürs­ten des Hei­li­gen Rö­mi­schen Rei­ches schließen in Rhens ein Bündnis. Dieser Rhenser Kurverein hatte zum Ziel, die kur­fürst­li­chen Rech­te und Frei­hei­ten, ins­be­son­de­re ihr Recht zur Wahl des rö­misch-deut­schen Kö­nigs, ge­gen den Ap­pro­ba­ti­ons­an­spruch des Paps­tes zu ver­tei­di­gen.

GEBURTSTAGE

1958 - Michael Flatley (65), amerikanischer Tänzer, eigene Tanzshows «Lord of the Dance» und «Celtic Tiger», war Mitglied der irischen Band Chieftains

1948 - Pinchas Zukerman (75), israelischer Geiger und Dirigent

1948 - Rubén Blades (75), panamaischer Musiker, Schauspieler und Politiker, international erfolgreicher Salsa-Sänger, Film «Die Josephine-Baker-Story», Präsidentschaftskandidat 1994

1938 - Lutz Backes (85), deutscher Karikaturist, Zeichner und Buchautor, Erfinder des Firmenlogos der Puma AG

1933 - Heinz Dürr (90), deutscher Unternehmer und Manager, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn 1991-97 und des AEG-Konzerns 1980-90

TODESTAGE

2003 - Carol Shields, kanadische Schriftstellerin, Pulitzerpreis 1995 für den Roman «Das Tagebuch der Daisy Goodwill», geb. 1935

2003 - Celia Cruz, kubanisch-amerikanische Salsa-Sängerin, geb. 1925