Was geschah am ...

Kalenderblatt 2023: 30. Oktober

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. Oktober 2023:

44. Kalenderwoche, 303. Tag des Jahres

Noch 62 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Dietger

HISTORISCHE DATEN

2022 - Der linke Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva gewinnt die Präsidentenwahl in Brasilien hauchdünn gegen den rechten Amtsinhaber Jair Bolsonaro. Der frühere Gewerkschafter Lula hatte das Land bereits von 2003 bis 2010 regiert.

2008 - Nach 85 Jahren wird der Flughafen Berlin-Tempelhof zugunsten des geplanten Hauptstadtflughafens in Schönefeld geschlossen. Ein Volksentscheid für die Offenhaltung des Airports war im Frühjahr gescheitert.

2003 - Katrin Dahlitz erhält als erste Frau die Pilotenlizenz zur Führung eines Bundeswehr-Hubschraubers.

1998 - Auf ihrer ersten gemeinsamen Jahrestagung stimmen die Mitglieder der beiden deutschen PEN-Clubs der Fusion der seit 47 Jahren getrennten Schriftstellerverbände zu.

1983 - In zwei osttürkischen Provinzen sterben bei einem Erdbeben der Stärke 6 (Richter-Skala) 1350 Menschen.

1973 - In Istanbul wird die erste Brücke über den Bosporus als bis dahin längste Straßenbrücke Europas offiziell eröffnet.

1973 - In Wien beginnen Staaten der Nato und des Warschauer Pakts die Konferenz über die Reduzierung der konventionellen Truppen in Mitteleuropa (MBFR). Die Gespräche werden nach 16 Jahren erfolglos beendet.

1963 - In der neu gegründeten Fußball-Bundesliga kommt es nach neun Spieltagen zur ersten Trainerentlassung. Der 1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Herbert Widmayer.

1938 - Mit der Ausstrahlung des Hörspiels «Krieg der Welten» löst der Regisseur Orson Welles in den USA angeblich eine Massenhysterie aus. Das Stück handelt von einer Invasion der Erde durch Marsbewohner.

GEBURTSTAGE

1963 - Michael Maertens (60), deutscher Schauspieler (Burgtheater Wien, Schauspielhaus Zürich, Berliner Ensemble)

1962 - Stefan Kuntz (61), deutscher Fußballspieler (FC Kaiserslautern, Nationalmannschaft), und -trainer (Deutschland U21, Nationalmannschaft der Türkei)

1956 - Christina Rau (67), deutsche Politologin, Witwe des früheren Bundespräsidenten Johannes Rau (Amtszeit 1999-2004)

1933 - Johanna von Koczian (90), deutsche Schauspielerin («Wir Wunderkinder», «Unser Haus in Kamerun») und Schriftstellerin («Sommerschatten», «Das Narrenspiel»)

1898 - Lothar Kreyssig, deutscher Jurist, Initiator der Aktion Sühnezeichen 1958, setzte sich im Nationalsozialismus als Richter in Sachsen und Brandenburg für Verfolgte ein, gest. 1986

TODESTAGE

1998 - Heinz Westphal, deutscher Politiker (SPD), Bundestagsvizepräsident 1983-1990, geb. 1924

1953 - Emmerich Kalman, ungarischer Operettenkomponist («Die Czardasfürstin», «Gräfin Mariza»), geb. 1882