Was geschah am...

Kalenderblatt 2023: 30. September

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. September 2023:

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

39. Kalenderwoche, 273. Tag des Jahres

Noch 92 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Waage

Namenstag: Hieronymus, Sophia, Urs, Viktor

HISTORISCHE DATEN

2022 - Bei einem Anschlag auf eine Privatschule in der afghanischen Hauptstadt Kabul sterben nach UN-Angaben mehr als 50 Schülerinnen und Schüler, etwa 110 werden verletzt. Ein Attentäter hatte sich im Klassenraum in die Luft gesprengt.

2021 - Das Segelschulschiff «Gorch Fock» wird nach fast sechsjähriger Sanierung wieder an die Bundesmarine übergeben. Die Kosten der Erneuerung belaufen sich auf 135 Millionen Euro.

2008 - CSU-Chef Erwin Huber tritt als Konsequenz aus den schweren Verlusten seiner Partei bei der bayerischen Landtagswahl zurück. Unmittelbar danach erklärt Bundesagrarminister Horst Seehofer in Berlin seine Kandidatur für den Vorsitz.

2003 - Air France und die niederländische KLM kündigen ihren Zusammenschluss zur größten Fluggesellschaft Europas an. Im Mai 2004 ist der Zusammenschluss perfekt.

2001 - Die «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung» (FAS) erscheint erstmals bundesweit.

1998 - Mit seiner ersten Auslandsreise nach der Bundestagswahl, die ihn nach Frankreich führt, bekennt sich der künftige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) demonstrativ zur deutsch-französischen Freundschaft. In Paris trifft er Staatspräsident Jaques Chirac und Ministerpräsident Lionel Jospin.

1993 - Ein Erdbeben der Stärke 6,2 fordert im Südwesten Indiens mehr als 9700 Menschenleben.

1991 - Eine Militärjunta stürzt den demokratisch gewählten Präsidenten von Haiti, Jean-Bertrand Aristide.

1953 - Der Schweizer Auguste Piccard und sein Sohn Jacques erreichen bei einer Tauchfahrt im Tyrrhenischen Meer in ihrem Tiefseetauchgerät «Trieste» die damalige Rekordtiefe von 3150 Metern.

GEBURTSTAGE

1943 - Johann Deisenhofer (80), deutsch-amerikanischer Biophysiker, Nobelpreis für Chemie 1988

1938 - Dieter Hundt (85), deutscher Manager, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) 1996-2013

1938 - Ulrich Rückriem (85), deutscher Bildhauer («Monument für die Deportierten an der Moorweidenstraße» in Hamburg, Bodenskulpturen für den südlichen Innenhof des Reichstagsgebäudes)

1933 - Ilya Kabakov, amerikanischer Konzeptkünstler, Kunstpreis «Praemium Imperiale» 2008 zusammen mit seiner Frau Emilia Kabakov, gest. 2023

1928 - Elie Wiesel, amerikanischer Schriftsteller («Die Nacht», «Jude heute»), Friedensnobelpreis 1986, gest. 2016

TODESTAGE

2015 - Antje Huber, deutsche Politikerin (SPD), Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit 1976-1982, geb. 1924

2008 - Christa Reinig, deutsche Schriftstellerin («Ballade vom blutigen Bomme», Roman «Entmannung»), geb. 1926