Was geschah am...

Kalenderblatt 2023: 8. Juni

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. Juni 2023:

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

23. Kalenderwoche, 159. Tag des Jahres

Noch 206 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Engelbert, Helga

HISTORISCHE DATEN

2022 - Todesfahrt am Berliner Ku'damm: Ein Mann steuert sein Auto gezielt in zwei Menschengruppen, darunter eine Schulklasse aus Hessen. Eine Lehrerin kommt ums Leben, 32 Passanten werden verletzt, darunter ein Lehrer und sieben Schüler der Klasse. Der Fahrer kommt in die Psychiatrie.

2021 - Fast 26 Jahre nach dem Völkermord von Srebrenica bestätigt das UN-Kriegsverbrechertribunal die lebenslange Haftstrafe für den serbischen Ex-General Ratko Mladic - und damit das Urteil der ersten Instanz von 2017.

2003 - Die Polen stimmen mit 77,5 Prozent für den EU-Beitritt ihres Landes. Am 1. Mai 2004 wird Polen Mitglied der EU.

1998 - In Bonn trifft der russische Präsident Boris Jelzin zu den ersten deutsch-russischen Regierungskonsultationen ein.

1983 - Roland Jahn, Mitglied der Jenaer Friedensbewegung, wird
die DDR-Staatsbürgerschaft aberkannt. Er wird in die Bundesrepublik abgeschoben.

1948 - In Österreich wird der Porsche 356 Nr. 1 Roadster zugelassen, der erste Wagen, der den Namen Porsche trägt. Das Datum gilt als Geburtsstunde der Marke.

1783 - Durch den verheerenden Ausbruch des Vulkans Laki auf Island kommen 10 000 Menschen ums Leben, etwa ein Fünftel der isländischen Bevölkerung. Schwefelgase vergiften monatelang die Luft auf der Insel. Aschewolken verdunkeln die Atmosphäre und führen zu einem ungewöhnlich strengen Winter in Europa und Nordamerika.

1768 - Der deutsche Archäologe und Kunsthistoriker Johann Joachim Winckelmann («Geschichte der Kunst des Altertums») wird in Triest ermordet. Die offiziellen Gerichtsakten gehen von einem Raubmord aus.

793 - Wikinger plündern das Kloster auf der Insel Lindisfarne vor der Küste Ostenglands. Es ist der erste historisch überlieferte Wikingerüberfall.

GEBURTSTAGE

1963 - Lutz Seiler (60), deutscher Schriftsteller, Deutscher Buchpreis 2014 für «Kruso», Ingeborg-Bachmann-Preis 2007

1948 - Jürgen von der Lippe (75), deutscher Fernsehmoderator («Geld oder Liebe», «Donnerlippchen»)

1943 - Herbert Schmalstieg (80), deutscher Kommunalpolitiker (SPD), Oberbürgermeister von Hannover 1972-2006

1928 - Gustavo Gutiérrez (95), peruanischer Theologe, Mitbegründer der Befreiungstheologie in Lateinamerika

1903 - Marguerite Yourcenar, französische Schriftstellerin («Ich zähmte die Wölfin», «Der Fangschuß»), gest. 1987

TODESTAGE

2013 - Willi Sitte, deutscher Maler und Grafiker, Präsident des Verbandes Bildender Künstler der DDR 1974-1988, geb. 1921

2008 - Peter Rühmkorf, deutscher Schriftsteller («Wenn - aber dann. Vorletzte Gedichte»), Mitglied der «Gruppe 47», Mitbegründer der Zeitschrift «konkret», geb. 1929