Tiere

Orang-Utan-Baby im Rostocker Zoo geboren

Die Orang-Utans im Rostocker Zoo haben Nachwuchs. Ein Orang-Utan-Baby ist auf der Anlage zur Welt gekommen. Besucher können die Kleine schon sehen.

Die Orang-Utan-Mutter Cantik kümmert sich fürsorglich um ihr kleines Mädchen, das am 14. März geboren worden ist. Foto: Carina Braun/Zoo Rostock/dpa
Die Orang-Utan-Mutter Cantik kümmert sich fürsorglich um ihr kleines Mädchen, das am 14. März geboren worden ist.

Rostock (dpa) - Im Rostocker Zoo ist ein Orang-Utan-Mädchen geboren worden. Die Geburt sei am 14. März gegen 19 Uhr bemerkt worden, teilte der Zoo am Mittwoch mit. Mutter ist demnach das elfjährige Orang-Utan-Weibchen Cantik, das erst vor einem Jahr aus Tschechien nach Rostock gekommen ist. Da Cantik ihr Baby auf der Anlage bekommen habe, seien Mutter und Kind auch vom ersten Tag an zu sehen gewesen und schon von vielen Besucherinnen und Besuchern entdeckt worden.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Es ist den Angaben zufolge das siebte Orang-Utan-Baby seit Eröffnung des Darwineums - der Heimat der Menschenaffen im Rostocker Zoo - im Jahr 2012.

«Unsere Neumutti kümmert sich rührend um ihre Tochter», wurde Zoodirektorin Antje Angeli zitiert. «Von Anfang an hatte die Kleine auch einen großen Appetit. Es gab zunächst leichte Komplikationen mit der Nachgeburt, diese ließ etwas auf sich warten. Recht schnell war dann aber alles in Ordnung. Das gesamte Zooteam freut sich sehr über den Zuwachs in der Tropenhalle.»