Mörlenbach

Die Sommerwelt belebt den Mörlenbacher Rathausplatz

Die Veranstaltungsreihe ist eröffnet worden. Sie bietet bis in den August unterschiedliche Angebote passt in das Konzept der Gemeinde für die "Mörlenbacher Achse.

Unter den Gästen zum Auftakt der Sommerwelt befanden sich auch Bürgermeister Erik Kadesch und weitere Vertreter der Gemeinde. Foto: Fritz Kopetzky
Unter den Gästen zum Auftakt der Sommerwelt befanden sich auch Bürgermeister Erik Kadesch und weitere Vertreter der Gemeinde.

Bereits zum Auftakt der „Sommerwelt“ war einiges los auf dem Mörlenbacher Rathausplatz. Der Veranstalter Volker Schmidt hatte sich nach dem Erfolg der „Mörlenbacher Winterwelt“ dazu entschieden, eine etwas kleinere Version für den Sommer zu veranstalten. Den Beginn des Projekts, welches über den restlichen Juli bis in den August stattfinden wird, machte eine „After Work Party“, bei der die Gäste das Wochenende mit ein paar Getränken und guten Unterhaltungen einläuten konnten.

Inspiration hierfür seien die Traditionen des europäischen Südens gewesen, erzählt Schmidt. Dort komme man nach einer getanen Arbeitswoche oft zusammen und verbringe gemeinsam einen gemütlichen Abend, um das Wochenende gut gelaunt zu begrüßen.

Am Freitag kamen auch Bürgermeister Erik Kadesch, der Erste Beigeordnete der Gemeinde, Bodo Kalesse, und Ortsvorsteher Werner Wetzel auf den mit Lichter- und Wimpelketten geschmückten Platz. Schon vor dem offiziellen Beginn mit einem Sektempfang hatten sich zahlreiche Menschen in kleinen Gruppen an den mit Zelten überdachten Stehtischen versammelt. Für die kurze Ansprache des Veranstalters kamen die Gäste an der Bar zusammen. Er berichtete, er habe aus dem Winter gelernt und sei froh, jetzt ein sommerliches Angebot auf dem Rathausplatz verwirklichen zu können.

Die Mörlenbacher „Achse“

Dieser sei auch ursprünglich für die „Winterwelt“ als Veranstaltungsort gedacht gewesen, war für dieses Projekt allerdings zu klein. Das Programm solle für alle Generationen etwas bieten und sei deswegen so abwechslungsreich. Schmidt habe geglaubt, der Abend werde „im Regen ersaufen“, daher zeigte er sich froh, dass zum offiziellen Beginn endlich die Sonne rauskam. Daher könne man im Laufe des Abends noch die Sitzgelegenheiten aufstellen, welche er vor dem vorherigen Regen in Sicherheit bringen musste. Er ging anschließend kurz auf das Programm der nächsten Wochen ein.

Bürgermeister Kadesch bedankte sich bei dem Veranstalter für die Belebung des Rathausplatzes. Die „Sommerwelt“ sei ein guter erster Schritt für die Wiederbelebung der sogenannten Achse, welche sich vom Kastanienplatz über den Rathausplatz bis hin zur Alla-hopp-Anlage erstrecke. Der erklärte Plan sei es, Mörlenbach gerade an diesen Eckpunkten weiterzuentwickeln. „Die Leute sollen sehen, wie schön der Platz ist und wie schön er sein kann“, erklärte Kadesch. Wichtig sei dies vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass der Rathausplatz als Zentrum des Orts der Platz für Veranstaltungen werden solle. Die Bürger und Besucher Mörlenbachs sollen wissen: „Da ist etwas los!“

Zufriedene Gäste

Im weiteren Gespräch erklärte Kadesch, die Gemeinde wolle den Platz nach und nach attraktiver gestalten. Dies solle beispielsweise durch die Schaffung von Sitzgelegenheiten geschehen, aber auch durch weitere Veranstaltungen, die den Leuten diesen Ort Mörlenbachs und seine Atmosphäre näherbringen sollen.

Aber nicht nur die Gemeinde schien zufrieden mit dem Auftakt der Veranstaltungsreihe zu sein. Auch die Gäste genossen sichtlich die Snacks und Getränke, aber auch die Gespräche mit alten und neuen Freunden, die sich bis in die Abendstunden zogen und einen guten Start ins Wochenende versprachen. An diesem trafen sich viele von ihnen auf dem Rathausplatz zum Spielen oder Frühschoppen wieder.

Das weitere Programm

Am 4. August geht es mit einer „Hallo Wochenende“-After-Work-Party weiter.

Am 5. August lautet das Motto „Mörlenbach isst“ mit einem Picknick.

Eine weitere „Hallo Wochenende“-After-Work-Party ist am 11. August.

Den 12. August gestaltet die Band „Adrians Drive“.

Eine nächste „Hallo Wochenende“-After-Work-Party ist am 18. August.

Am 19. August verwandelt sich der Platz unter dem Motto „Mörlenbach chillt“ in einen Strand.

Der Eintritt ist jeweils frei.