Weinheim / Hirschberg

Weinheimer Zugverkehr noch einen weiteren Tag lahmgelegt

Zwischen Weinheim und Heidelberg/Mannheim fahren aktuell keine Züge. Was die Bahn dazu sagt.

Im Weinheimer Hauptbahnhof stehen die Signale aktuell auf Rot. Foto: Eckhard Malcherek
Im Weinheimer Hauptbahnhof stehen die Signale aktuell auf Rot.

Auf der Main-Neckar-Bahn kommt es aktuell zu erheblichen Einschränkungen für Reisende. Wegen eines Kabelbrandes bei Lützelsachsen ist derzeit kein Zugverkehr zwischen Weinheim und Heidelberg/Mannheim möglich. Die Bahn geht aktuell davon aus, dass die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Weinheim und Ladenburg voraussichtlich noch bis Dienstagabend (14. Mai) bestehen bleiben muss. Die Probleme sind bisher nicht behoben und bestehen weiter.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Nach Angaben von Bahnmitarbeitern seien bei Schienenschweißarbeiten im Rahmen der Gleisbauarbeiten Kabel in einem Kanal in Brand geraten. Der Schwelbrand blieb zuerst unbemerkt. Die Deutsche Bahn hat Kabelspezialisten zur Brandstelle gesandt, um den Schaden zu reparieren. Wie lange das dauern wird, kann bisher nicht abgeschätzt werden.

Es fahren Ersatzbusse

Die Deutsche Bahn rechnet damit, dass dies bis zum Abend anhalten wird. Es fahren jedoch Ersatzbusse.

Weinheimer Stellwerk ausgefallen

Bereits am Sonntagnachmittag war das Weinheimer Stellwerk ausgefallen, sodass für etwa eine Stunde keine Züge fahren konnten. Auch wegen Bauarbeiten ist der Zugverkehr zwischen Weinheim und Heidelberg/Mannheim noch bis zum Ende dieser Woche eingeschränkt.