Hemsbach/Laudenbach

Mittagstisch an Schulverbund in der Kritik

Die Preise werden kräftig erhöht. Gerade am Gymnasium in Hemsbach schwindet die Akzeptanz des Essens.

Das Essen in den Schulkantinen schmeckt of verkocht, so der Vorwurf von Eltern und Schülern. Soll es deshalb mehr Salate geben? Foto: Fritz Kopetzky
Das Essen in den Schulkantinen schmeckt of verkocht, so der Vorwurf von Eltern und Schülern. Soll es deshalb mehr Salate geben?

Eltern, deren Kinder am Mittagstisch von Bergstraßen-Gymnasium, Carl-Engler-Realschule und Schiller-Gemeinschaftsschule in Hemsbach und Laudenbach teilnehmen, müssen ab dem neuen Schuljahr ein deutlich höheres Essensgeld bezahlen. Die Versammlung des Schulverbands Nördliche Badische Bergstraße, dem Träger der drei weiterführenden Schulen, hat in seiner jüngsten Sitzung einem neuen Essensgeld zugestimmt. Aus den Reihen des Gymnasiums kam dabei deutliche Kritik an der Qualität des Essens.

Weiterlesen mit WNOZ+
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel, Podcasts oder Bildergalerien auf der Webseite wnoz.de
  • Acht Wochen für 0,99 €
Jetzt bestellen

Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Hier anmelden