Weinheim/Gorxheimertal

Weinheimer Feuerwehr: Brandalarm im Hochhaus

Nicht nur die Retter der Feuerwehr Weinheim mussten am Freitag ausrücken. Auch in Gorxheimertal waren die Einsatzkräfte gefordert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Weinheim bezogen am Freitag Stellung im Multring. Dort war in einem Hochhaus Brandalarm ausgelöst worden. Foto: Feuerwehr Weinheim
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Weinheim bezogen am Freitag Stellung im Multring. Dort war in einem Hochhaus Brandalarm ausgelöst worden.

Brandalarm in einem Hochhaus am Multring: Am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr war die Feuerwehr Weinheim in der Weststadt gefordert. Ein piepender Rauchwarnmelder hatte in einem mehrstöckigen Mehrfamilienhaus Alarm geschlagen. Die Einsatzkräfte bauten einen Einsatz mit Bereitstellung auf und verlegten Schläuche ins Gebäude, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Atemschutztrupp im Einsatz

Ein Trupp unter Atemschutz erkundetet den betroffenen Bereich. Schnell konnte aber Entwarnung gegeben werden, da kein Feuer und Rauch in der Wohnung festgestellt werden konnte. Warum der Rauchwarnmelder ausgelöst hatte, konnte nicht festgestellt werden.

Gartenfeuer an der KVS

Gegen 9 Uhr wurden die Feuerwehr an die Kreisverbindungsstraße gerufen, da sich hier Rauch ausbreitete. Vor Ort stellt sich heraus, dass in einem Schrebergarten ein nicht angemeldetes, aber beaufsichtigtes Gartenfeuer abgebrannt wurde. Aufgrund der starken Rauchentwicklung und den fehlenden Abständen zu den Verkehrswegen, löschte die Feuerwehr auf Anordnung der Polizei das Nutzfeuer.

Hilfeleistung für den Rettungsdienst

In die Nördliche Hauptstraße ging es dann um 13 Uhr, schreibt die Feuerwehr. Dort forderte der Rettungsdienst die Weinheimer Feuerwehr mit der Drehleiter an. Aufgrund eines medizinischen Notfalls musste eine verletzte Person aus einem Wohnhaus gerettet werden. Nachdem der Patient für den Transport vorbereitet war, konnte er mit der Trage auf den Korb der Drehleiter gehoben werden. Von dort wurde er dann sicher und patientengerecht nach unten transportiert. Hier übernahm dann wieder der Rettungsdienst und brachte den Patienten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Einsatz in Gorxheimertal

Während sich die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Münchner Allianzarena in neue Höhen spielte, wurde die Feuerwehr Gorxheimertal um 21.28 Uhr zum Einsatz „Wassereinsatz mit Eile“ in den Ortsteil Unterflockenbach alarmiert.

Die Feuerwehr Gorxheimertal war am Freitag im Einsatz, weil eine Straße geflutet war. Foto: Feuerwehr Gorxheimertal
Die Feuerwehr Gorxheimertal war am Freitag im Einsatz, weil eine Straße geflutet war.

Große Wassermengen drückten sich aus dem Straßenrand und Gehweg. Nach Abstimmung mit den Stadtwerken Weinheim konnten die Einsatzkräfte dann wieder abrücken. Die Feuerwehr Gorxheimertal war mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort.