Familie

Der deutsche "Kinderreisepass" läuft aus

Für Kinder - auch für Babys - muss ein normaler Reisepass oder Personalausweis beantragt werden. Für Eltern wird das teurer. Die Stadt Weinheim informiert.

Foto: Canva Design

Die Stadtverwaltung Weinheim informiert die Bürgerinnen und Bürger darüber, dass seit dem 1. Januar 2024 keine neuen Kinderreisepässe mehr ausgestellt werden. Stattdessen sind für Kinder nun ebenfalls mehrjährig gültige Reisedokumente zu beantragen. Die Lieferzeiten für Personalausweise belaufen sich auf etwa zwei bis drei Wochen, während Reisepässe eine Lieferzeit von etwa vier Wochen in Anspruch nehmen. Vor diesem Hintergrund appelliert die Stadtverwaltung an alle Eltern und Erziehungsberechtigten, die Reisepässe ihrer Kinder rechtzeitig zu überprüfen und gegebenenfalls unter Berücksichtigung der Lieferzeiten frühzeitig zu beantragen.

Die rechtzeitige Beantragung von Reisedokumenten für Kinder ist von entscheidender Bedeutung, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, Engpässe zu vermeiden und sicherstellen zu können, dass ihren Reiseplänen nichts im Wege steht. Das Bürgerbüro ist für Rückfragen unter 06201 / 82-555 erreichbar. Termin können jederzeit online unter www.weinheim.de/terminvereinbarung vereinbart werden.