Fußball

Gruppenliga: FC Fürth verlängert mit Trainer Lucas Oppermann

Lucas Oppermann bleibt auch in der neuen Saison Trainer beim FC Fürth. Warum der Verein mit dem ehemaligen Profi verlängert hat und was das für die Mannschaft bedeutet, erklärt Marco Knapp von der Sportlichen Leitung. Außerdem gibt es einen neuen Spielertrainer für die zweite Mannschaft.

Lucas Oppermann wird den FC Fürth auch in der kommenden Saison trainieren – unabhängig davon, ob der Klassenerhalt in der Gruppenliga noch geschafft wird.    Bild: Philipp Reimer Foto: Philipp Reimer
Lucas Oppermann wird den FC Fürth auch in der kommenden Saison trainieren – unabhängig davon, ob der Klassenerhalt in der Gruppenliga noch geschafft wird. Bild: Philipp Reimer

Fürth. Der FC Fürth hat mit sechs Punkten in den ersten drei Spielen die für den Klassenerhalt nötige Aufholjagd in der Fußball-Gruppenliga gestartet. Einen großen Anteil daran hat Lucas Oppermann, der auch als Spieler auf dem Feld die Fürther führt und mit dem der FC jetzt verlängert hat.

Weiterlesen mit WNOZ+
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel, Podcasts oder Bildergalerien auf der Webseite wnoz.de
  • Acht Wochen für 0,99 €
Jetzt bestellen

Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Hier anmelden