Handball

Erfolgreicher Bundesligastart für Meister THW Kiel

Der THW Kiel löst seine Auftaktaufgabe in der Bundesliga problemlos. Vor allem ein Rückraumduo überzeugt beim Sieg in Balingen.

Beim 36:25-Sieg gegen den HBW Balingen-Weilstetten erzielte Eric Johansson neun Tore. Foto: David Inderlied/dpa
Beim 36:25-Sieg gegen den HBW Balingen-Weilstetten erzielte Eric Johansson neun Tore.

Balingen (dpa) - Der deutsche Handball-Meister THW Kiel ist mit einem Kantersieg in die Mission Titelverteidigung gestartet. Vier Tage nach dem Gewinn des Supercups kamen die Kieler zum Bundesliga-Auftakt zu einem lockeren 36:25 (18:15) bei Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Für die Tabellenführung reichte der klare Erfolg jedoch nicht, weil der große Rivale SC Magdeburg sein erstes Spiel bei der HSG Wetzlar mit 16 Toren Vorsprung gewonnen hatte. 

Beste Werfer beim Rekord-Champion, der in dieser Saison den 24. Meistertitel anstrebt, waren Eric Johansson mit neun Toren und Neuzugang Elias Ellefsen á Skipagotu (7). «Ich bin natürlich zufrieden mit dem Spiel. Vor allem in der zweiten Halbzeit haben wir in der Abwehr und im Angriff gut agiert», sagte Johansson. 

Der THW legte einen Blitzstart hin und lag schnell mit 5:1 vorn. Nach 20 Minuten betrug der Vorsprung beim 15:10 erstmals fünf Tore. Danach ließ der Favorit etwas nach und schwächte sich durch eine Rote Karte gegen Linksaußen Magnus Landin selbst. Kurz nach der Pause waren die Hausherren bis auf ein Tor heran. Doch Kiel zog wieder an und mit einem 5:0-Lauf auf 23:17 davon. Damit war die Gegenwehr der Balinger gebrochen.